Putenroulade mit Spitzkohl-Möhren-Gemüse und Salzkartoffeln

Zutaten für etwa 45 Stück:

  • Salz
  • Pfeffer
  • 4 EL Öl
  • 2 EL mittelscharfer Senf
  • 75 ml Gemüsebrühe
  • Ein halber Bund Schnittlauch und Petersilie
  • 4 Putenschnitzel (je 80 g)
  • 100 g Champignons
  • 320 g geschälte Kartoffeln
  • 100 g Möhren
  • 300 g Spitzkohl
  • Holzspieße

Zubereitung

Zuerst die Kartoffeln in Salzwasser ca. 15-20 Minuten kochen.
Die Schnitzel abwaschen, mit einem Papiertuch abtupfen und anschließend flach klopfen.

Die Champignons putzen und in sehr dünne Scheiben schneiden. Danach den Schnitt-
lauch und die Petersilie abwaschen und anschließend grob hacken. 1 EL Öl in die
Pfanne geben, erhitzen und die Champignons darin anbraten. Mit Salz und Pfeffer
würzen und die Kräuter hinzufügen.

Die Innenseite der Schnitzel mit ca. 2 EL Senf bestreichen und die Champignons
mit den Kräutern darauf verteilen. Anschließend zusammenrollen und mit den Holz-
spießen feststecken.

2 EL Öl erhitzen und die Putenrouladen von allen Seiten anbraten. Diese dann
mit 150 ml Wasser ablöschen und 15 Minuten garen lassen (mit geschlossenem Deckel).

Die Möhren in dünne Scheiben und Spitzkohl in Streifen schneiden. Anschließend
1 EL Öl in einem Topf erhitzen, den Kohl und die Möhren darin andünsten, mit Salz
und Pfeffer würzen und mit der Brühe ablöschen (5-6 Minuten bei schwacher
Hitze garen).

Die Salzkartoffeln abgießen und alles auf
einem Teller anrichten und servieren.