Sicher einkaufen
Keine Zuzahlung auf den gesamten Diabetes- und Pumpenbedarf!
Kostenfreie Lieferung ab 15 €

Die Haferkur bei Diabetes

Die Geschichte der Haferkur

Der deutsche Internist und Diabetologe Dr. Carl von Noorden hat erstmals im Jahr 1902 über die Auswirkung von Hafermehl bei Diabetes berichtet. Das Ziel einer Haferkur ist es, die Insulin-Empfindlichkeit zu erhöhen. Damit soll die Wirksamkeit von eigen-produziertem oder zugeführtem Insulin verbessert werden. 

Bevor Sie mit den Hafertagen beginnen möchten, ist es ratsam, ein Gespräch mit Ihrem Diabetologen/in wahrzunehmen!

Was sind Hafertage?

Eine Haferkur eignet sich zur Regulierung des Blutzuckers – es handelt sich um eine kurze Kur von 3-4 Tagen, damit Sie einer Insulinresistenz entgegenwirken können. Einfach gesagt: Mit den Kohlenhydrat-Tagen können Sie die Insulinwirksamkeit verbessern und somit die Blutzuckerwerte senken.

Kennen Sie die besonderen Eigenschaften von Hafer?

  • Hoher Gehalt an löslichen Ballaststoffen 
  • 100g Hafer decken den Tagesbedarf an 6 von 8 essenziellen Aminosäuren 
  • Hoher Gehalt an Calcium und Spurenelementen (Zink und Mangan) 
  • Niedriger glykämischer Index 
  • Vergleichbarer Eisengehalt wie Fleisch 
  • Schnelle und langanhaltende Sättigung

Was bewirkt eine Haferkur bzw. was bewirken Kohlenhydrat-Tage?

Die Ziele der Hafertage sind vor allem, die Senkung des Blutzuckers und auch anderer medizinischer Werte, wie beispielsweise die Senkung des Cholesterinspiegels. Zudem wir die Insulinresistenz vermindert und die Wirkung des körpereigenen Insulins verbessert – auch das vorhandene körpereigene Insulin kann effizienter genutzt werden. Sofern Insulin gespritzt wird, kann die Menge des von außen hinzugeführten Insulins verringert werden.

Durchführung einer klassischen Haferkur


  • 3-4 Tage werden drei Mahlzeiten verzehrt 
  • Jede Mahlzeit wird mit 60-80 g Haferflocken und 300-500 ml Brühe oder Wasser zubereitet. 
  • Zugabe von max. 1 EL Erythrit, Zitronensaft oder Kräutern ist gestattet. 
  • Ebenso: max. 100 g Gemüse, 50g Beeren, 20 g Nüssen, 5 g Zartbitterschokolade (70 % Kakaogehalt) und / oder 100 ml Haferdrink → hier ist die Kombination von bis zu 3 Zutaten erlaubt.


Sofern Sie die erlaubten 3 zusätzlichen Zutaten je Mahlzeit zwischen süss und deftig wechseln, ist eine Auswahl an Haferkur-Rezepten möglich.


HAFERLÖWE - die einfache & leckere Alternative zum klassischen Haferbrei


Im Starter-Set von HAFERLÖWE sind 4 leckere Geschmacksrichtungen enthalten - einfach 300 ml Wasser mit 4 Löffel HAFERLÖWE mischen und 28 Tage unbeschwert genießen! Einmal am Tag. Jeden Tag.


Viel Erfolg beim Ausprobieren - egal zu welcher Methode Sie tendieren!


Ihr db-Team

Weitere Beiträge
  • Das E-Rezept für Diabetesbedarf
    Das E-Rezept für Diabetesbedarf
    Klassische papierbasierte Verschreibungen sind von gestern! Mit dem neuen E-Rezept sind Arztpraxen nun verpflichtet, Arzneimittel in elektronischer Fo...
    Mehr lesen
  • Diabetes & Hitze
    Diabetes & Hitze
    Das Wetterextrem „Hitze“ betrifft uns von Jahr zu Jahr mehr! Vor allem Menschen mit Diabetes mellitus betrifft dies problematischer als Menschen ohne ...
    Mehr lesen
  • Die Blutzucker Messung
    Die Blutzucker Messung
    Warum und wie führt man sie durch? Vor allem wann? WIr erklären alles rund um das Thema "Blutzucker messen".
    Mehr lesen
  • Mythos: Süßstoff
    Mythos: Süßstoff
    Jeder kennt die Mythen um Süßstoff – krebserregend, dickmachend und Durchfall verursacht er auch. Doch was stimmt wirklich?
    Mehr lesen
  • Orale Antidiabetika
    Orale Antidiabetika
    Bei Oralen Antidiabetika, abgekürzt als OADs bezeichnet, handelt es sich um Medikamente/Arzneimittel, die vorrangig zur Behandlung bei Diabetes mellit...
    Mehr lesen
  • Bewegung tut gut
    Bewegung tut gut
    Dem Körper und der Seele – Menschen mit oder ohne Diabetes mellitus
    Mehr lesen
  • Möhren Muffins mit Frischkäsetopping
    Möhren Muffins mit Frischkäsetopping
    Unsere leckeren Muffins sind vollgepackt mit fein geriebenen Möhren und Mandeln.
    Mehr lesen
  • Gesundheitsapps und DiGAs
    Gesundheitsapps und DiGAs
    Was sind Gesundheitsapps und DiGAs? Erfahren Sie hier mehr.
    Mehr lesen
  • Die Ernährungsampel bei Diabetes
    Die Ernährungsampel bei Diabetes
    Welche Produkte sollten Sie zu sich nehmen, um eine gesunde und für Diabetes geeignete Ernährung zu erreichen?
    Mehr lesen
  • Intervallfasten mit Diabetes
    Intervallfasten mit Diabetes
    Haben Sie schon mal über Intervallfasten nachgedacht?
    Mehr lesen
  • Weihnachtsbäckerei
    Weihnachtsbäckerei
    In der vorweihnachtlichen, besinnlichen Zeit stimmen wir uns alle auf die gemütlichen Tage mit der Familie ein. Ob zu den Adventssonntagen, zu Nikolau...
    Mehr lesen
  • Welt-Diabetes-Tag
    Welt-Diabetes-Tag
    An dem heutigen Tag (14.11.) feiern wir mit Ihnen den Welt-Diabetes-Tag. Dieser wurde 1991 ins Leben gerufen, um die breite Öffentlichkeit über die Ur...
    Mehr lesen

CSS