Sicher einkaufen
Keine Zuzahlung auf den gesamten Diabetes- und Pumpenbedarf!
Kostenfreie Lieferung ab 15 €

Diabetes und Sommerurlaub

Der wohlverdiente Urlaub ist wichtig für Körper & Seele. Bei einem Strand- oder Wanderurlaub und sogar durch einen Urlaub auf dem heimischen Balkon lassen sich die Energiereserven wieder auffüllen. Eins steht ganz sicher fest: Der Diabetes stellt kein Hindernis dar!

Das A & O: die Vorbereitung!

Zur optimalen Reisevorbereitung gehört ein Kontrollbesuch bei Ihrem Arzt. Hier sollten Sie alle notwendigen Bescheinigungen besorgen: Dazu gehört neben einem deutschen auch ein internationaler Diabetiker-Ausweis – dieser sollte stets mit sich geführt werden. Insulinpflichtige Diabetiker brauchen zudem ein ärztliches Attest, dass sie auf Insulin angewiesen sind und einen Insulinpen oder eine Insulinpumpe mitnehmen müssen. Dies ist vor allem für Flugreisen wichtig, damit Sie bereits bei der Sicherheitskontrolle problemlos in den Urlaub starten können.

Ist Ihr Vorrat ausreichend?

Denken Sie bitte daran, Ihren Diabetes-Bedarf rechtzeitig bei uns zu bestellen, sodass Sie in der Urlaubszeit rundum gut versorgt sind. Optimal ist es, wenn Sie den doppelten Bedarf in zwei separaten Taschen mitnehmen – gerade bei Flugreisen. Bei Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Seite: 0800 800 23 00 (kostenfrei).

Was Sie zusätzlich beachten sollten:

Aufbewahrung im Sommerurlaub

  • Insulin, Messgerät und Blutzuckerteststreifen vor der Hitze schützen. Insulinvorrat sollte möglichst im Kühlschrank gelagert werden.
  • Schützen Sie Ihren Diabetesbedarf unterwegs mit speziellen Diabetikertaschen inkl. Kühlelement oder -funktion!

Blutzuckermessung im Sommerurlaub

  • Schützen Sie das Messgerät und die Teststreifen vor Hitze, Nässe und Feuchtigkeit.
  • Bewahren Sie Ihre Teststreifen immer in der Originaldose auf!

Was muss ich bei der Zeitverschiebung beachten?

Die Art Ihrer Diabetes-Therapie ist für die weitere Vorgehensweise wichtig. Grundsätzlich gilt: Bei Zeitverschiebungen ist der Blutzucker häufiger zu kontrollieren, denn Sie können entweder in eine Insulinüberversorgung oder in eine Unterversorgung geraten. Sprechen Sie vor Reisebeginn mit Ihrem/r Arzt/Ärztin oder Diabetologen/in und legen Sie gemeinsam die Anpassung während der Zeitverschiebung fest.

Nützliches für die Reise:

  • Nehmen Sie Ihren Bedarf als Handgepäck mit in die Flugkabine.
  • Nehmen Sie Ihr Insulin bitte mit ins Handgepäck, die Kälte im Laderaum kann das Insulin zerstören und somit unwirksam machen.
  • Für Insulinpumpenträger: Möchten Sie beispielsweise Ihre Insulinpumpe für eine gewisse Zeit ablegen, kann Ihr/e Arzt/Ärztin oder Diabetologe/in Ihnen den Insulinbedarf mittels eines Schemas ausrechnen.
  • Schreiben Sie sich vor Ihrem Urlaub die wichtigsten Telefon-/Notfallnummern und Worte in der jeweiligen Landessprache auf. Auch Ihre Medikamente können im Ausland anders heißen – Informationen erhalten Sie beim Arzt oder Hersteller.
  • Schließen Sie evtl. eine Versicherung für den Krankheitsfall im Ausland ab und denken Sie an Ihre Versichertenkarte!

Wir wünschen Ihnen einen erholsamen Urlaub

Ihr db-Team

P.S. Haben Sie an alles gedacht? Ein ausführliches Reiseformular finden Sie hier - einfach vom Arzt ausfüllen lassen. Was alles in Ihre Reiseapotheke sollte finden Sie hier.


Weitere Beiträge
  • Diabetes & Hitze
    Diabetes & Hitze
    Das Wetterextrem „Hitze“ betrifft uns von Jahr zu Jahr mehr! Vor allem Menschen mit Diabetes mellitus betrifft dies problematischer als Menschen ohne Stoffwechselerkrankung.
    Mehr lesen
  • Die Blutzucker Messung
    Die Blutzucker Messung
    Warum und wie führt man sie durch? Vor allem wann? WIr erklären alles rund um das Thema "Blutzucker messen".
    Mehr lesen
  • Mythos: Süßstoff
    Mythos: Süßstoff
    Jeder kennt die Mythen um Süßstoff – krebserregend, dickmachend und Durchfall verursacht er auch. Doch was stimmt wirklich?
    Mehr lesen
  • Orale Antidiabetika
    Orale Antidiabetika
    Bei Oralen Antidiabetika, abgekürzt als OADs bezeichnet, handelt es sich um Medikamente/Arzneimittel, die vorrangig zur Behandlung bei Diabetes mellitus Typ 2 eingesetzt werden.
    Mehr lesen
  • Bewegung tut gut
    Bewegung tut gut
    Dem Körper und der Seele – Menschen mit oder ohne Diabetes mellitus
    Mehr lesen
  • Möhren Muffins mit Frischkäsetopping
    Möhren Muffins mit Frischkäsetopping
    Unsere leckeren Muffins sind vollgepackt mit fein geriebenen Möhren und Mandeln.
    Mehr lesen
  • Gesundheitsapps und DiGAs
    Gesundheitsapps und DiGAs
    Was sind Gesundheitsapps und DiGAs? Erfahren Sie hier mehr.
    Mehr lesen
  • Die Haferkur bei Diabetes
    Die Haferkur bei Diabetes
    Kennen Sie die Vorteile einer „Haferkur“ bzw. von Kohlenhydrattagen? Oder haben Sie diese sogar bereits durchgeführt?
    Mehr lesen
  • Die Ernährungsampel bei Diabetes
    Die Ernährungsampel bei Diabetes
    Welche Produkte sollten Sie zu sich nehmen, um eine gesunde und für Diabetes geeignete Ernährung zu erreichen?
    Mehr lesen
  • Intervallfasten mit Diabetes
    Intervallfasten mit Diabetes
    Haben Sie schon mal über Intervallfasten nachgedacht?
    Mehr lesen
  • Weihnachtsbäckerei
    Weihnachtsbäckerei
    In der vorweihnachtlichen, besinnlichen Zeit stimmen wir uns alle auf die gemütlichen Tage mit der Familie ein. Ob zu den Adventssonntagen, zu Nikolaus oder an Weihnachten – eins darf nicht fehlen: selbstgebackene Plätzchen.
    Mehr lesen
  • Welt-Diabetes-Tag
    Welt-Diabetes-Tag
    An dem heutigen Tag (14.11.) feiern wir mit Ihnen den Welt-Diabetes-Tag. Dieser wurde 1991 ins Leben gerufen, um die breite Öffentlichkeit über die Ursachen, Symptome, Behandlung sowie Komplikationen von Diabetes aufzuklären.
    Mehr lesen

CSS