Sicher einkaufen
Keine Zuzahlung auf den gesamten Diabetes- und Pumpenbedarf!
Kostenfreie Lieferung ab 15 €
Frau küsst Mann vor Bulli

Diabetes und Reisen


Wie muss ich meinen Diabetesbedarf aufbewahren?


Aufbewahrung im Sommerurlaub
  • Insulin, Messgerät und Blutzuckerteststreifen vor der Hitze schützen. Insulinvorrat sollte möglichst im Kühlschrank gelagert werden.
  • Schützen Sie Ihren Diabetesbedarf unterwegs mit speziellen Diabetikertaschen inkl. Kühlelement oder -funktion!


Aufbewahrung im Winterurlaub
  • Insulin, Messgerät und Blutzuckerteststreifen möglichst körpernah tragen, um sie vor der Kälte zu schützen.
  • Direkte Sonneneinstrahlung vermeiden!


Was muss ich bei der Blutzuckermessung beachten?


Blutzuckermessung im Sommerurlaub
  • Schützen Sie das Messgerät und die Teststreifen vor Hitze, Nässe und Feuchtigkeit.
  • Bewahren Sie Ihre Teststreifen immer in der Originaldose auf!


Blutzuckermessung im Winterurlaub
  • Informieren Sie sich vor Reisebeginn beim Hersteller über die empfohlenen Bereiche bzgl. Temperatur, Luftfeuchtigkeit und Höhenmeterbegrenzung.


Was muss ich bei der Zeitverschiebung beachten?


Die Art Ihrer Diabetes-Therapie ist für die weitere Vorgehensweise wichtig. Grundsätzlich gilt: Bei Zeitverschiebungen ist der Blutzucker häufiger zu kontrollieren, denn Sie können entweder in eine Insulinüberversorgung oder in eine Unterversorgung geraten.
Sprechen Sie vor Reisebeginn mit Ihrem/r Arzt/Ärztin oder Diabetologen/in und legen Sie gemeinsam die Anpassung während der Zeitverschiebung fest.

Nützliches für die Reise:

  • Nehmen Sie die doppelte Menge Ihres Diabetesbedarfs mit und teilen Sie dies am besten auf zwei Gepäckstücke auf.
  • Nehmen Sie Ihren Bedarf als Handgepäck mit in die Flugkabine.
  • Nehmen Sie Ihr Insulin bitte mit ins Handgepäck, die Kälte im Laderaum kann das Insulin zerstören und somit unwirksam machen.
  • Für Insulinpumpenträger: Möchten Sie beispielsweise Ihre Insulinpumpe für eine gewisse Zeit ablegen, kann Ihr/e Arzt/Ärztin oder Diabetologe/in Ihnen den Insulinbedarf mittels eines Schemas ausrechnen.
  • Schreiben Sie sich vor Ihrem Urlaub die wichtigsten Telefon-/Notfallnummern und Worte in der jeweiligen Landessprache auf! Auch Ihre Medikamente können im Ausland anders heißen – Informationen erhalten Sie beim Arzt oder Hersteller.
  • Schließen Sie evtl. eine Versicherung für den Krankheitsfall im Ausland ab und denken Sie an Ihre Versichertenkarte!

Hier finden Sie den Vordruck einer "Ärztlichen Bescheinigung" für die Reise – einfach bei Ihrem Arzt/ Ihrer Ärztin oder dem Diabetologen/ der Diabetologin ausfüllen lassen!